top of page

So., 19. Juni

|

Zoom

Beambreath®-Session "Feel it!"

Komm mit auf eine Atemreise zum Thema "Gefühle"! Mit der Beambreath®-Technik, die ich Dir ausführlich zu Beginn erkläre, begibst Du Dich - getragen von Musik - auf eine wundervolle Reise zu Dir selbst. Du brauchst keinerlei Vorerfahrungen dafür. Nur ein kleines bisschen Mut und Neugier...

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Beambreath®-Session "Feel it!"
Beambreath®-Session "Feel it!"

Zeit & Ort

19. Juni 2022, 20:00 – 21:00

Zoom

Über die Veranstaltung

Feel it!

Lässt du deine Emotionen und Gefühle wirklich zu? Lebst du sie voll und ganz aus wenn sie sich zeigen? Gibst du ihnen Raum? Bei den Schönen und Positiven ist das leicht. Aber wie sieht es bei den Negativen aus?

Lass uns dazu erst mal klären, was Emotionen sind:

Der Mensch hat so etwas wie eine angeborene, emotionale Grundausstattung, die sog. Basisemotionen.

  • Trauer
  • Ekel
  • Ärger
  • Freude
  • Angst
  • Überraschung
  • Verachtung

Emotionen sind ein fortwährender Prozess. Sie lassen sich nicht abstellen und kommen also zwangsläufig immer wieder. Eine Reaktion des Organismus auf seine Umwelt. Alle Lebewesen haben Emotionen!

Sie befinden sich im Unterbewusstsein, genauer im limbischen System.

Die Gefühle drücken diese Emotionen aus. Sie zeigen sich in körperlichen Reaktionen, die wir alle nur zu gut kennen: z.B. lachen, weinen, schreien, aus Scham erröten oder schwitzen.

Stell dir einen Eisberg vor… 💭

Die Gefühle sind die Spitze des Eisbergs - also im Bewusstsein - und die Emotionen sind unter Wasser - im Unterbewusstsein. Das macht ca. 95 % des Eisbergs aus!

Die meisten Menschen leben in einem Modus „Gute Gefühle ja, schlechte Gefühle nein“.

Kennst du die Sätze „ein Indianer kennt kein Schmerz“, „schrei doch nicht so laut“ oder „ist doch nicht so schlimm“?

Von klein auf werden wir trainiert, dass solche Gefühle nicht willkommen sind. Also unterdrücken wir sie. Das gelingt uns auf bewusster Ebene, an der Spitze des Eisbergs auch recht gut. Jedoch nicht im Unterbewusstsein…

Was passiert dadurch?

Geben wir Emotionen wie z.B. Trauer, Ärger oder Angst keinen Raum, so bleiben sie im Verborgenen und wachsen dort stetig weiter. Sie breiten sich wie ein Geschwür aus und zeigen sich letztlich auf körperlicher Ebene durch Krankheiten (Hautausschlag, Kopfweh, Halsweh, Rückenschmerzen und im schlimmsten Fall Krebs).

"What you resist, persists.“ Carl Jung

Rüdiger Dahlke bezeichnet Krankheiten als Sprache der Seele, des Unterbewusstseins.

In dieser Breathwork-Session 🌬 kannst du deinen Emotionen den nötigen Raum geben, ihnen Luft verschaffen und sie aus den tiefen deines Unbewussten holen. Denn damit lösen sie sich und beginnen zu verschwinden.

ℹ️ Nach Dr. Jill Bolte Taylor dauern voll und ganz gelebte Emotionen nur ca. 90 Sekunden an!

Durch meine Beambreath®-Atemtechnik findest du Zugang zu deinem limbischen System im Unterbewusstsein. Ich führe dich in dieser Session durch verschiedene Gefühle. Sie bekommen somit den nötigen Raum und du darfst dich dann von ihnen verabschieden!

Keine Sorge, wir gehen auch in positive Gefühle, denn diese verstärken sich dann sogar 😉.

Es wird eine sehr intensive, aber auch sehr heilsame Atemsession.

Und das Beste ist: das Ganze ist kostenlos und auf Spendenbasis!

Tickets

  • Feel it!

    0,00 €
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page