top of page

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!




Hier schreibe ich über Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit und Spiritualität.

Falls Dir der Beitrag gefällt, lass mir gerne ein Herz da und schreib in den Kommentaren, was Du darüber denkst.

blog-g7adce1c02_1920.jpg

Atme durch die Nase


Unsere Nase


👃🏻 ist der Wächter und die Apotheke unseres Körpers


👃🏻 erwärmt, befeuchtet und reinigt die eingeatmete Luft


👃🏻 wird im Tao als himmlisches Tor bezeichnet


In der Bibel liest man gar, dass uns das Leben durch die Nase eingehaucht wird.


Die Mundatmung wird von Fachleuten als schlimmer für die Zähne eingestuft, wie der Zucker. Sie erzeugt Mundfäulnis, Karies, Parodontose und Zahnverfall 🦷

Außerdem wirkt sie begünstigend für Diabetes!


Hier aber nun die 𝗕𝗲𝗻𝗲𝗳𝗶𝘁𝘀 𝗱𝗲𝗿 𝗡𝗮𝘀𝗲𝗻𝗮𝘁𝗺𝘂𝗻𝗴:


👍 15 % mehr Sauerstoffsättigung


👍 6 x höhere Stickstoffaufnahme


👍 Erweitert die Gefäße und schützt das Herz


👍 Senkt den Blutdruck


👍 Fördert das Herz-Kreislauf-System


👍 Bessere Versorgung von Organen und Muskeln


👍 Reduziert Fettanteil und Körpergewicht


👍 Giftstoffe werden aus der Luft gefiltert


👍 Fördert die Gehirnleistung, bessere Konzentrationsfähigkeit


👍 Aktiviert den beruhigenden Parasympathikus und reguliert das Nervensystem


👍 Tieferer, erholsamerer Schlaf


👍 Stärkt Muskulatur in Hals- und Nackenbereich


👍 Entspannt und verringert Stress


Und nicht zuletzt:


"𝑨𝒕𝒎𝒆𝒏 𝒅𝒖𝒓𝒄𝒉 𝒅𝒊𝒆 𝑵𝒂𝒔𝒆 𝒊𝒔𝒕 𝒗𝒐𝒓 𝒂𝒍𝒍𝒆𝒎 𝒅𝒆𝒔𝒉𝒂𝒍𝒃 𝒔𝒐 𝒈𝒆𝒔𝒖𝒏𝒅, 𝒘𝒆𝒊𝒍 𝒎𝒂𝒏 𝒅𝒂𝒃𝒆𝒊 𝒅𝒆𝒏 𝑴𝒖𝒏𝒅 𝒉𝒂𝒆𝒍𝒕." - 𝑴𝒂𝒓𝒌𝒖𝒔 𝑴. 𝑹𝒐𝒏𝒏𝒆𝒓



Also: Atme wann immer es geht durch die Nase!

Vor allem wenn du jetzt sagst, das kann ich nicht, da bekomme ich keine Luft!

Denn auch hier - wie in allen Bereichen - setzt unser Körper auf Ökonomie:


𝘂𝘀𝗲 𝗶𝘁 𝗼𝗿 𝗹𝗼𝘀𝗲 𝗶𝘁


Wenn du immer nur durch den Mund atmest, verwuchert deine Nase nämlich im wahrsten Sinne des Wortes!







14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Morgenritual

Danke 2023

Schattenarbeit

Comentarios


bottom of page